Danke für den schönen Tag!

Unser „Fest der Strohwand“ am gestrigen Tag der offenen Tür im Paradiso di Carlo war ein voller Erfolg.

Ab 13 Uhr trafen die ersten Gäste ein. Darunter der Sohn des örtlichen Baustoffhändlers mit seiner Schwester (eine Architekturstudentin) sowie Freunde aus Ventimiglia di sicilia und aus der Nähe von Palermo.

Neben unserer Stroh-Leichtlehm – Modellwand haben wir auch unsere Leichtlehmsteine unter Zusatz von Olivenbaumhäksel und Stroh sowie ein selbst gebautes Lehmwandheizungselement gezeigt. Besonders die Strohbauweise hat die Besucher*innen fasziniert.  

 

 

 

Bei einem Fässchen deutschem Paulaner Weißbier, sizilianischer Wurst und selbst gemachtem Kartoffelsalat gab es so manche Verwunderung, dass mit Stroh und Lehm gebaut werden kann sowie  ausgiebige fachliche Diskussionen vom traditionellen Bauen mit Lehm über Brandschutz bis hin zum Bauen mit Stroh.

Mit dem Gefühl eines gelungenen Festes sind wir dann reichlich erschöpft ins Bett gefallen.

Wir sagen Tschüss und Danke für den schönen Tag.

Bis bald im Paradiso di Charlie, wenn wir zur Besichtigung oder auch zum ersten Workshop zum Bau des ersten Strohhauses (vielleicht Lasttragend) einladen.

 

Kunst am Bau, die am Morgen zu Bruch gegangene Espressotasse. (Siehe Neujahrsrätsel)

 

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Meta

    Dirk Großmann Verfasst von:

    Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.